Wie kann man ein überflutetes Telefon speichern? Was tun mit einem überfluteten Telefon?

1 listopada 2018

Ein entspannendes Bad endete schlecht, weil das Smartphone in der Badewanne ertrank? Oder vielleicht hat sich ein Foto am Brunnen als schlechte Idee herausgestellt, weil das Telefon genau in der Mitte des Brunnens gelandet ist? Wie auch immer der Unfall aussah - es ist Zeit zu handeln! Glücklicherweise gibt es ein paar bewährte Möglichkeiten, ein überflutetes Telefon zu retten.

Schritt eins - wie kann man ein überflutetes Telefon speichern?

Ganz am Anfang, wenn Ihr Smartphone mit Wasser in Berührung kommt, sollten Sie es sofort ausschalten. Schnelles Handeln ist ein sehr wichtiger Punkt auf der Liste. Wischen Sie es zunächst mit einem Taschentuch oder etwas, das Wasser gut aufnimmt. Wenn Ihr Handy über eine abnehmbare Klappe verfügt, machen Sie es sofort und ziehen Sie alle Karten und Batterien heraus.

Schritt zwei - Trocknen

Wenn Sie diese Schritte getan haben, die zunächst dazu beitragen, die Feuchtigkeit zu minimieren, und wenn Sie die Klappe entfernt und alle "beweglichen" Elemente entsorgt haben, ist es Zeit für eine Rettungsaktion. Es gibt mehrere bewährte Möglichkeiten, Ihr Telefon dazu zu bringen, eine Begegnung mit Wasser zu überleben. Zuerst müssen Sie das Telefon einschalten, damit Sie das restliche Wasser, das ins Innere gelangt ist, loswerden können. Stellen Sie das Telefon dann an einen trockenen und warmen Ort, vorzugsweise auf einen leicht eingeschalteten Heizkörper oder in die Sonne. Jetzt bleibt nur noch zu warten.

Das Telefon in einer Schüssel Reis trocknen - Mythos oder Wahrheit?

Im Internet ist einer der häufigsten Tipps, wie man ein überflutetes Telefon retten kann, es in eine Schüssel mit Reis zu legen. Obwohl es angeblich ein kompletter Mythos ist, steckt etwas Wahrheit darin. Diese Methode funktioniert gut, wenn Ihr Handy nicht geflutet ist, z.B. wenn es im Regen nass ist. Reis hat hygroskopische Eigenschaften, wodurch er Feuchtigkeit aufnimmt. Dies funktioniert jedoch nicht, wenn das Wasser bereits in die Komponenten gelangt ist. Ein weiterer Nachteil dieser Technik ist, dass Reispartikel in das Telefon gelangen und noch mehr Schaden anrichten können.

Ein überflutetes Telefon - was kann man nicht tun?

In Zeiten von Stress handeln wir oft nicht logisch. Wenn wir den Schaden so schnell wie möglich beheben wollen, können wir schlechte Entscheidungen treffen, die dazu führen, dass unser Handy komplett ausfällt. Daher ist es wichtig zu wissen, was man zuerst NICHT tun sollte, wenn das Telefon überflutet ist. In diesem Fall ist wahrscheinlich eine der schlimmsten Ideen, Ihr Smartphone mit einem Trockner zu trocknen. Natürlich erscheint dies zunächst logisch. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass jede Bewegung Wasser noch tiefer eindringen kann, was es unmöglich macht, es zu entfernen. Es ist auch keine gute Idee, es in den Ofen zu stellen, auch nicht bei einer niedrigeren Temperatur. Auf dem Motherboard befinden sich sehr empfindliche Komponenten, die durch Hitze beschädigt werden können.

Bist du ausgetrocknet? Sieh nach, ob es funktioniert!

Wenn Sie denken, dass Ihr Handy vollständig ausgetrocknet ist, können Sie einen kleinen Test durchführen, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist. Schalten Sie Ihr Smartphone vorsichtig ein. Wenn es ohne Probleme startet, überprüfen Sie, ob es alle Karten richtig liest und ob die Funktionen funktionieren. Der letzte Test ist das Aufladen des Telefons. Wenn alles richtig funktioniert, können Sie das Ladegerät ausprobieren. Funktioniert es einwandfrei? Dann wurde dein Handy gespeichert!

Wenn Sie sehen, dass sich Wasser unter dem Bildschirm angesammelt hat oder dass einige Funktionen nicht funktionieren, sollten Sie einen professionellen Service kontaktieren.